ABV|MAKLER GmbH - Versicherungsmakler

ABV|MAKLER GmbH

Versicherungsmakler seit 2005 aus Kamp-Lintfort

 02842 975968-0

 service@abv-makler.de

Versicherungsmakler Moers | Versicherungsmakler Rheinberg | Versicherungsmakler Kamp Lintfort

Der erste Schritt ist geschafft

ABSICHERUNG BRAUCHT VERTRAUEN

Schön, dass Du da bist, was bei der Vielzahl der Anbieter nicht selbstverständlich ist.

Wenn Du jemanden suchst, wo Du online schnell einen Versicherungsvertrag vergleichen und abschließen kannst und Du Dich dann bei allen Fragen zu dem Vertrag durch eine Telefonhotline quälen möchtest...

Dann bist Du hier leider nicht richtig...

Es gibt schon einen Grund, warum es für sämtliche Bereiche Ausbildungsberufe gibt. Klar, kann man auch selbst tapezieren oder eine Wand streichen, aber ein ausgebildeter Maler kann das einfach besser und so ist es auch im Versicherungsdschungel.

Wir helfen Dir nicht nur bei der Auswahl der richtigen und maßgeschneiderten Absicherung, sondern sind auch gleichzeitig Dein Ansprechpartner für alle Fragen rund um Deine Versicherungsverträge und das für die komplette Laufzeit. Gleich ob Du umziehst, ein neues Konto bekommst, Du mit jemanden zusammenziehst oder einen Schadensfall melden möchtest: Wir machen das für Dich!!!

Melde Dich doch jetzt für ein erstes Gespräch direkt bei uns und wir schauen ganz ohne Zwang, ob es für uns beide passen könnte.

Bis gleich

Dein ABV|Makler Team - Versicherungsmakler seit 2005


Gute Bewertungen sind die besten Empfehlungen.

Das sagen unsere Kunden über uns:

makler.de - Mit Sicherheit gut beraten



Über Abwesenheit informieren

125.000 Einbruchsversuche zählt die Polizei in Deutschland jährlich – mit Häufung in den Urlaubsmonaten. Wer länger auf Reisen ist, sollte seinen Versicherungsschutz prüfen. Natürlich haftet die Hausratversicherung auch dann für Schäden durch Einbruch, Feuer, Leitungswasser oder Blitzschlag, wenn man nicht zu hause ist. Wer die eigenen vier Wände allerdings für länger als 60 Tage verlässt, riskiert seinen Versicherungsschutz, wenn er den Versicherer zuvor nicht über die Abwesenheit informiert. Das gilt übrigens auch dann, wenn nur einzelne Gebäude oder Gebäudeteile eines Anwesens länger als zwei Monate leer stehen. Der Hausratversicherer behält sich in der Regel vor, das durch die lange Abwesenheit erhöhte Risiko zu prüfen. Er entscheidet dann im Einzelfall, ob die Gefahrerhöhung – eventuell gegen angemessenen Mehrbeitrag – in den Versicherungsschutz eingeschlossen werden kann. Als Versicherter kann man die Gefahren schon im Vorfeld minimieren: Bei längerem Verreisen alle Türen vollständig abschließen, Wasserzuflüsse abdrehen, keine Fenster gekippt lassen. Alle Elektrogeräte vom Stromnetz trennen, die nicht wie etwa ein Kühlschrank weiterlaufen sollen. Post und Zeitung abbestellen oder den Nachbarn um regelmäßige Leerung bitten – volle Briefkästen sind eine Einladung für Einbrecher. Einfach aber wirksam: Per Zeitschaltuhr, die es für wenige Euro im Baumarkt gibt, einzelne Lampen in Wohnräumen abends stundenweise anschalten, damit das Haus bewohnt erscheint. Wertsachen wie Schmuck, Edelmetall oder Bargeld gehören ohnehin in den Banktresor - im Hausratschutz sind sie grundsätzlich nur bis zu einer bestimmten Grenze abgesichert, oft bis 20 oder 30 Prozent der gesamten Versicherungssumme.




[ zurück ]
 
Schließen
loading

Video wird geladen...